Blog Cover (24)

Human Design Paaranalyse

Eine Gebrauchsanleitung für eure Partnerschaft?

Hast du schon einmal von Human Design gehört? Wie kann dieses Wissen für euch als Paar
zu einem besseren Verständnis füreinander, mehr Nähe und sogar zu einer erfüllteren
Sexualität führen?
In diesem Gastartikel gibt Human Design Analytikerin Anna Hettegger einen Einblick in das
Human Design System. Plus: Ihre Tipps für den Einstieg in die Welt des Human Designs.

Was ist Human Design?

„Sei einfach du selbst…“, hört man oft. Nur: Wer bist du überhaupt? Mit Hilfe von Human
Design kannst du es herausfinden!
Es ist eine Art Persönlichkeitsanalyse. Es gibt für jeden Menschen ein Human Design „Chart“,
aus dem man Informationen herauslesen kann. Um dein eigenes Chart zu erstellen, brauchst
du nur deine Geburtsdaten. Den Link zu einem kostenlosen Chartrechner findest du weiter
unten.
Dein eigenes Chart zu analysieren kann dir helfen, dich selbst besser zu verstehen:

  • Was sind deine besonderen Talente und Fähigkeiten?
  • Wie triffst du richtige Entscheidungen?
  • Was liegt dir gar nicht (obwohl andere dir vielleicht immer wieder das Gefühl geben
    so sein zu müssen)?

Du kannst Human Design nutzen, um dich selbst besser zu verstehen. Oder die Menschen in
deinem Umfeld. Zum Beispiel deine:n Partner:in.

Was kann Human Design für Paare?

Wenn dein Human Design Chart die „Gebrauchsanleitung für dich selbst ist“, dann sind eure
beiden Charts vereint die „Gebrauchsanleitung für eure Partnerschaft“.
Okay, zugegeben: Wenn du als Laie das erste Mal dein Human Design Chart vor dir hast,
siehst du wahrscheinlich nix, außer bunte und weiße Kästchen sowie rote und schwarze
Striche.
Aber: Wenn ein Human Design Analytiker dein Chart und das Chart deiner/s Partner:in vor
sich hat, sieht er mehr als das. Ohne euch als Paar überhaupt zu kennen, kann er z.B.
ziemlich treffsicher rauslesen:

  • Wo eure Anziehung liegt und wieso ihr euch ineinander verliebt habt
  • Bei welchen (Alltags)-Themen es wahrscheinlich immer wieder zu Diskussionen
    kommt
  • Worin ihr euch ähnlich seid – und wo grundverschieden

„Gut“, denkst du jetzt vielleicht. „Das wissen wir selbst auch. Wieso sollten wir uns also mit
Human Design beschäftigen?“

Drei gute Gründe, sich als Paar mit Human Design zu beschäftigen:

1. Human Design schafft Verständnis füreinander

Das Wertvollste an Human Design ist: Es schafft Verständnis. Für dich selbst. Und für den
anderen.
Human Design zeigt dir, was du schon immer gespürt hast, aber nicht wirklich in Worte
fassen konntest. Zum Beispiel, dass deine Energie einfach anders funktioniert als die von
deinem/r Partner:in. Dinge, die für dich völlig normal sind, müssen nicht unbedingt auch für
andere „normal“ sein.
Gerade wenn unterschiedliche Human Design Typen, z.B. (Manifestierende:r) Generator:in
und Projektor:in, Reflektor:in oder Manifestor:in zusammenkommen, ist das wichtig zu
wissen. Denn ihre Energie funktioniert grundsätzlich ganz anders: Eine:r bringt die Energie
(auch sexuelle Energie) in die Beziehung ein. Und der/die andere spürt und lenkt, spiegelt
oder initiiert sie.
Du bist z.B. als Projektor:in oder Reflektor:in nicht „faul“, wenn du tagsüber mehr Pausen
brauchst oder deine Socken nicht immer direkt in den Wäschekorb räumst. Und du bist auch
nicht „zu launisch“ oder „zu sensibel“, sondern mit deinem offenem Emotionalzentrum
einfach besonders feinfühlig für die Emotionen des anderen.

Human Design gibt jedem von euch die Erlaubnis, er/sie selbst zu sein.

Dann muss man nicht mehr versuchen den Partner zu ändern, damit er so „funktioniert“ wie
man selbst. Eingefahrene Muster und ewige Diskussionsherde in der Partnerschaft können
mit emotionalem Abstand betrachten kann. Vielleicht sogar mit Humor. Ändert nix dran,
dass die Socken des Partners noch immer rumliegen. Aber du weißt jetzt zumindest, dass er
es nicht macht, um dich zu ärgern 😉

2. Mehr Harmonie in der Partnerschaft, bessere Alltags-Organisation & ein erfüllteres
Sexleben

Ein Blick in eure Human Design Chart zeigt also: Wie bin ich und wie bist du?
Es zeigt aber auch, wie eure Energie zusammen funktioniert: Wie sind wir als Paar? Im
Human Design gilt: 1+1 ist mehr als 2. Wenn zwei Charts übereinandergelegt werden,
entstehen auch neue Herausforderungen, die in früheren Partnerschaften vielleicht gar kein
Thema waren.
Wenn man den Energiefluss und die jeweiligen Stärken und Schwächen versteht, kann man
für eine effizientere Aufgabenverteilung in der Partnerschaft sorgen. (z.B.: Wer macht was
im Haushalt? Wer ist für Kindererziehung & Care-Work zuständig? Wer ist „Familien-
Manager:in“? Wer braucht mehr Rückzugsmöglichkeiten?).

Auch mögliches Konflikt-Potential im Bereich Sexualität lässt sich mit einem Blick in die
Human Design Charts erkennen. Zum Beispiel, warum eine:r immer mehr Lust auf Sex hat als
der/die andere. Oder warum es im Bett irgendwann aufgehört hat zu knistern, obwohl ihr
ein Dream-Team im Alltag seid.

3. Bessere Entscheidungen als Paar treffen

Und noch etwas zeigt Human Design: Wie du persönlich richtige Entscheidungen triffst. Im
Human Design nennt man das „Strategie & Autorität“. Und auch hier hat jeder Mensch
wieder seinen ganz eigenen Zugang. Der nicht unbedingt so sein muss wie der des anderen!
Kommen zwei Menschen in einer Partnerschaft, zusammen und müssen plötzlich
gemeinsam Entscheidungen treffen, kann das mitunter zur Herausforderung werden. Vor
allem, wenn einer von beiden schnell & spontan Entscheidungen treffen soll, während der
andere mehr Zeit braucht.
Human Design hilft auch hier. Zuerst mit dem Wissen über die eigene Strategie & Autorität –
und dann über die des anderen. So können beide erst für sich alleine und dann gemeinsam
als Paar die richtige Entscheidung treffen. Ohne, dass der/die langsamere Entscheider:in
ständig das Nachsehen hat.

Was kann Human Design für Paare NICHT?

Du siehst also: Human Design kann eine echte Bereicherung für eure Beziehung sein! Doch
ich möchte auch aufzeigen, was Human Design NICHT kann.
Es geht bei Human Design nicht darum, Menschen in Schubladen zu stecken. Oder
Ausreden zu finden, warum man bestimmte Dinge nicht machen kann (z.B. die Socken
wegräumen ;))
Eine seriöse Human Design Paaranalyse macht keine Aussage darüber, ob zwei Menschen
zusammenpassen oder nicht. Sondern zeigt, ohne zu werten, die möglichen
Schwachstellen & Herausforderungen auf, die entstehen, wenn man zwei Human Design
Charts übereinander legt. Also die Stellen, an denen Paare früher oder später entweder
wachsen – oder scheitern. Und die hat jedes Paar 😉
Ziel einer Human Design Paarberatung ist es, gemeinsam neue Wege zu finden, wie ihr als
Paar ganz praktisch im Alltag damit umgehen könnt. Dass ihr ein besseres Verständnis
füreinander bekommt. Und noch mehr Nähe, Verbindung & Tiefe aufbaut.
Übrigens: Natürlich seid ihr als Person und Paar mehr als euer Human Design Chart. Human
Design soll eine Unterstützung für euch sein und keine dogmatische Vorschrift.

Der beste Einstieg in die Welt des Human Designs

Seid ihr jetzt neugierig geworden und wollt euch eure Human Design Charts einmal
anschauen? Hier meine Tipps für den Einstieg:

1. Eure Einzelcharts kostenlos berechnen lassen

Wenn ihr auf eigene Faust die Human Design Welt entdecken wollt, braucht ihr zuallererst
eure persönlichen Human Design Charts. Diese könnt ihr in wenigen Minuten kostenlos im
Internet berechnen lassen, z.B. über diese Seite:
https://www.jovianarchive.com/get_your_chart
Ihr braucht dafür nur eure Geburtsdaten (Datum, Ort und minutengenaue Geburtszeit).

2. Eure Charts vergleichen

Jetzt könnt ihr eure beiden Charts grob vergleichen. Ich empfehle mit Typ, Strategie &
Autorität zu starten. Das findet ihr bei Jovian Archive als Info über eurem Chart extra
angeführt und ihr könnt einfach mal ein bisschen im Internet dazu recherchieren. Hier
werdet ihr vielleicht schon die ersten Unterschiede zwischen euch bemerken.
Achtung: Nicht alles, was man im Internet zu Human Design findet, ist korrekt. In letzter Zeit
sprießen viele selbsternannte Human Design Expert:innen aus dem Boden, die Halbwissen
weitergeben. Weil es als Laie schwierig ist zu unterscheiden, welche Informationen korrekt
sind und welche nicht, empfehle ich dir an dieser Stelle für den Einstieg gerne meine beiden
Blogartikel über Typ, Strategie & Autorität:

Oder ihr überspringt die Eigenrecherche ganz und lässt euch eure Charts und Paardynamik
von einem Profi erklären.

Wie bereits am Anfang erwähnt werdet ihr bei allem, was über Typ/Strategie/Autorität
hinausgeht, ohnehin schnell an eure Grenzen kommen. Außer ihr seid zufällig ausgebildete
Human Design Analytiker 😉 Denn Human Design ist wie eine eigene Sprache, die man lernen
muss. Und alle Informationen im Chart müssen immer im Zusammenhang gesehen werden:
Was verstärkt sich? Was widerspricht sich? Wo ist der rote Faden? Vor allem, wenn man
nicht nur ein Chart, sondern zwei Charts vor sich hat.

Deshalb empfehle ich, wenn euch Human Design anzieht, am besten einfach ein Human
Design Partnerschafts-Reading oder eine Human Design Paarberatung bei einem
professionellen Human Design Analytiker zu machen – siehe Tipp Nr. 3:

3. Euch ein professionelles Human Design (Paar)-Reading gönnen

Ein Human Design Reading ist eine Investition in euch selbst und in eure Partnerschaft. Eine
Investition, die sich meiner Meinung nach mehr als lohnt. Denn ihr erhaltet in einer Analyse
eine Gebrauchsanleitung für euch selbst und als Paar, die euch in Zukunft in allen
Lebenslagen und Herausforderung unterstützen wird.

Wenn ihr Lust bekommen habt, euch eure Partnerschaft einmal vor dem Hintergrund eurer
Human Design Charts anzusehen, könnt ihr gerne für eine Human Design Partnerschafts-
Analyse bzw. Paar-Beratung zu mir kommen. Diese kann ganz einfach online (via Zoom)
stattfinden und dauert ca. 60 Minuten.

Meldet euch dafür einfach per E-Mail an info(at)anna-hettegger.com. Wenn ihr in eurer

Anfrage erwähnt, dass ihr über Meli & Damian kommt, bekommt ihr auf die Paar-Analyse
10% Rabatt. Mehr Infos zu meinen Human Design Angeboten findet ihr auf meiner
Webseite. (https://anna-hettegger.com/human-design-angebote/)

Fazit

Human Design ist ein wundervolles Tool, um mehr über euch als Einzelperson und eure Paar-
Dynamik herauszufinden. Es kann zu mehr Harmonie in der Partnerschaft, einer effizienteren
Alltags-Organisation und einer erfüllteren Sexualität verhelfen. Als Paar könnt ihr durch den
Blick in euer Human Design Chart ein besseres Verständnis füreinander bekommen und noch
mehr Nähe, Verbindung & Tiefe aufbauen.

Über die Gastautorin

Anna Hettegger ist Human Design Analytikerin und Coach & Beraterin für Beruf, Business &
Purpose. Ihre Leidenschaft ist es, anderen dabei zu helfen, ihr eigenes Potential und ihre
Intuition (wieder) zu entdecken und freizulegen. Dafür arbeitet sie, neben Human Design,
auch mit Breathwork, systemischem Coaching & spirituellen Coachingmethoden.

Share this post

Kostenloser Tantra Schnupperabend für Paare

am 04.08.24 von 20.30-22.00 Uhr

Tantra Schnupperabend

Wie ihr durch Tantra wieder mehr Leichtigkeit, Freiheit und Verbindung in Eure Sexualität bringen könnt, auch wenn das Thema momentan mit viel Druck und Anspannung verbunden ist

Tantra Einführungskurs für Paare

Melde dich jetzt zum kostenlosen Tantra E-Mail Kurs an!

Kostenloser E-Mail Kurs

Was ist Tantra eigentlich? In wie weit kann Tantra Deine Beziehung und Sexualität bereichern? In diesem kostenlosen Tantra E-Mail Kurs bekommst Du einen ersten Einblick in die Hintergründe von Tantra und konkrete Praktiken, die Du sofort in Dein Leben und in Deine Partnerschaft integrieren kannst.